Zum Wandern in die Eifel – Mehr als Eifelsteig

Seit zehn Jahren schon begeistert der Fernwanderweg Eifelsteig die Wanderer. Über 300 Kilometer führt er durch die schönsten Landschaften der Eifel.

 

093-Eifel-2

Abb.: Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz

093-Eifel-1

Abb.: Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz

 

Doch manchmal fehlt die Zeit, mehrtägige Wanderungen zu unternehmen, oder man möchte an einem schönen Tag spontan zu einer Tagestour aufbrechen. Hierfür sind die Partnerwege des Eifelsteigs, bei denen es sich in der Mehrzahl um Tagestouren handelt, die optimale Lösung. Im Norden der Eifel stehen neun Touren zur Wahl um die Nationalparkregion Eifel zu erwandern.

So führt die knapp 15 Kilometer lange Heckenlandroute durch die Landschaft der teils haushohen Monschauer Buchenhecken. Die nur etwas längere Wasserlandroute ist eine runde Sache, um die Talsperren inmitten des Nationalparks zu entdecken.

Weiter südlich sind 14 Partnerwege unter dem Oberbegriff »Vulkaneifel- Pfade« zusammengefasst. Brodelnde Vulkankegel, heiße Lavaströme, tiefe Vulkankrater – Vulkanismus spielt in der Eifel bis in die Gegenwart eine große Rolle. So tragen auch viele der Wege den Naturschatz bereits in ihrem Namen: Vulcano-Pfad, Vulkan-Pfad oder Maare-Pfad.

Muße-Pfade

Einige der Vulkaneifel-Pfade werden zurückhaltend begleitet von Geschichten und inspirieren, die Landschaft aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Sich Zeit nehmen und dadurch selbst Zeit gewinnen sind ihre Botschaft. Muße-Plätze laden zum Verweilen und Kennenlernen der Geschichten ein.

 


 

093-Eifel-Logo

Weitere Infos

Eifel Tourismus GmbH | Kalvarienbergstr. 1 | 54595 Prüm
Tel. 06551 96560 | info@eifel.info | www.eifelsteig.de

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.