Die Pfalz freut sich wieder auf ihre Gäste

Seit Mitte Mai ist es offiziell: Die Pfalz mit all ihren landschaftlichen, kulturellen und kulinarischen Attraktionen heißt Urlaubsreisende wieder willkommen. Was über Wochen verboten war, wird wieder erlaubt: bei einem Kurzurlaub die Weinberglandschaft entlang der Deutschen Weinstraße erkunden, beim Wandern im Pfälzerwald Sandsteinfelsen bestaunen, den Blick über die Hügellandschaft des Pfälzer Berglands schweifen lassen oder mit dem Rad die Auwälder entlang des Rheins entdecken. In den Städten und Städtchen mit ihren Museen, malerischen Gassen und urigen Weinstuben herrscht wieder geschäftiges Leben, Cafés haben die Stühle ins Freie gestellt und am Abend klingt der Urlaubstag mit Pfälzer Spezialitäten und regionalen Weinen aus. Bereits seit dem 13. Mai sind Restaurants, Gasthäuser, Vinotheken und Hütten wieder zum Teil geöffnet. Seit dem 18. Mai, können touristische Gäste wieder überall in der Pfalz in Hotels, Ferienwohnungen und Jugendherbergen ein Zimmer buchen oder auf Campingplätzen übernachten. Die Pfalzcard, die kostenlosen Zutritt zu mehr als 100 Freizeiterlebnissen ermöglicht, versüßt in vielen Häusern den Pfalz-Urlaub.

 

PfalzTouristik_VeldenzWanderweg_SFA_6194

 

Über allem steht jedoch der Schutz der Gesundheit. Gemeinsames Feiern beim Weinfest, Open-Air-Konzerte auf Burgruinen oder das Zusammenrücken am Tisch sind aktuell aus bekannten Gründen noch nicht wirklich möglich. Auch beim Besuch von Hütten, Vinotheken, Weinstuben und Restaurants oder dem Kurzurlaub-Urlaub in Hotels oder Ferienwohnungen sind Abstand- und Hygieneregeln zu beachten, die Betriebe in der Pfalz sind darauf vorbereitet. Lebensfreude und Genuss, das Herzstück jedes Pfalzbesuchs, kehren so in Maßen wieder zurück.

 

PfalzTouristik_DahnerFelsenpfad_III

PfalzTouristik_LeinsweilerGenusstour

 

Wandermenü Pfalz

Beim „Wandermenü Pfalz“ kommt man der Pfalz, den Pfälzern und dem positiven Lebensgefühl der hier lebenden Menschen ganz besonders nahe – denn überall auf den 48 Prädikatswegen finden sich Genussmomente in Hülle und Fülle: Ob bei den zahlreichen Einkehrhütten und Restaurants entlang der Strecke, den kleinen Läden und regionalen Erzeugern oder auf dem einen oder anderen Weinfest, auf das man normalerweise vor allem in den Sommermonaten am Ende der Wanderung durch Zufall trifft – und dann einfach noch ein bisschen länger sitzen bleibt. Begleitet durch originelle Gästeführer, lassen sich Natur- und Gaumenfreuden besonders gut entdecken, zum Beispiel bei den zahlreichen Touren zur Mandelblüten- oder zur Keschdezeit – aber natürlich auch über das gesamte Jahr hinweg. Wie sich das anfühlt, wie das aussieht und wie die Menschen hier so „ticken“, bringen wir Ihnen in unserem neuen Online Magazin zum „Wandermenü Pfalz – Pfalz persönlich“ näher – also lassen Sie sich schon jetzt für Ihren nächsten Aufenthalt hier inspirieren.

www.pfalz.de/wandermenue-magazin

PfalzTouristik_Hauenstein_Kastanienfuehrung

DahnerFelsenpfad_II

 

Premium Wanderregion & Jubiläum

Mit dem Dahner Felsenland wurde zum 1. Mal in der Pfalz eine „Premium Wanderregion“ ausgezeichnet, von denen es deutschlandweit bislang überhaupt nur sieben gibt.
2021: 10 jähriges Jubiläum Pfälzer Fernwanderwege (Weinsteig, Waldpfad, Höhenweg)!

 

Wandermenü Pfalz Info


Logo-Wandermenue

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.