Der Gendarmenpfad in Sønderjylland

84 km Qualitätswanderroute entlang der schönen Flensburger Förde

Der Gendarmenpfad in Südjütland, auf Dänisch Sønderjylland ist eine kulturhistorische Wanderroute, die Sie entlang der alten Pfade der Gendarmen führt. Die Gendarmen patrouillieren heute zwar nicht mehr, aber ihr alter Pfad ist einer der beliebtesten Wanderrouten Dänemarks. 2015 wurde die Route als erste Route in Dänemark vom Europäischen Wanderverein als »Leading Quality Trail – Best of Europe« zertifiziert, was die Route auch international bekannt machte.

 

Gendarmstien - mellem Stensigmose og Kobbelskov Broagerland - Gerda (25-2)

Abb. Gerda Bouma

 

Die Route führt Sie durch eine interessante Kulturlandschaft, wo unter anderem Ziegelproduktion früher eine große Rolle gespielt hat. Heute findet man entlang der Küste dort noch Hinterlassenschaften, wo der Ziegel auf die Schiffe gebracht und weiter nach Dänisch-Westindien transportiert wurde. In der Ziegelei Cathrinesmindes Teglværk erfahren Besucher mehr über die Geschichte der Ziegelproduktion in der Region.

Auch für die Naturliebhaber bietet der Gendarmenpfad eine schöne und vielfältige Wanderroute, wo Sie durch wunderschöne hügelige Küstenwälder laufen und einen schönen Ausblick auf die Flensburger Förde und Deutschland haben und weiter über offene Strandwiesen, wo Vieh grast und zum idyllischen Erlebnis beiträgt. Die Route bietet dazu ein reiches Tier- und Pflanzenleben, das Sie zu Fuß sehr nah erleben werden. Dieses Jahr ist das 100-jährige Jubiläum der Wiedervereinigung zwischen Sønderjylland und Dänemark, die demokratisch durch eine Volksabstimmung beschlossen wurde. Damals wurde entschieden, wo die Grenze zwischen Deutschland und Dänemark verlaufen sollte und diese wurde daher 70 km südlicher als zuvor gezogen und diese Grenze besteht bis heute. Die Gendarmerie, die damals entlang der Grenze Streife ging, wurde auch verlegt und patrouillierte bis 1968 entlang der heutigen Grenze und der Küste bis zur Flensburger Förde.

 

Gendarmstien - mellem Stensigmose og Kobbelskov Broagerland - Gerda (37)

Abb. Gerda Bouma

 

Die Wanderroute ist gut beschildert und bietet eine gute Infrastruktur mit guten Angeboten entlang der Route, die zu den besten des Landes gehören. Sie können die Route auf eigene Faust wandern und in einem der vielen Shelters entlang der Route übernachten oder Sie können eine Pauschalreise buchen, die Übernachtung in kleinen Hotels, B&Bs oder in Hütten bietet und wo für Gepäcktransport gesorgt ist. Erfahren Sie hier mehr über den Gendarmenpfad und auch über andere schöne Wanderrouten in Sønderjylland:

www.visitsonderjylland.de/wandern

 

 



Info:

Auf der Website gendarmsti.dk/de können Sie Ihre Wandertour auf der Route sehr gut planen. Hier können Sie sich über die unterschiedlichen Teilstrecken informieren, und auf der Karte der Website sehen Sie die unterschiedlichen Übernachtungsmöglichkeiten entlang der Route. Dazu finden Sie auf der Website auch eine kostenlose Karte, die Sie sich auch vor Ort im Touristenbüro besorgen können, und einen ausführlichen Wanderguide, den Sie auch vor Ort kaufen können. Die Website finden Sie natürlich auch auf Deutsch.

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.