Der Eifelsteig

Die Natur der Mittelgebirgslandschaft Eifel hat viele Gesichter. Zwischen Aachen-Kornelimünster in Nordrhein-Westfalen und Trier in Rheinland-Pfalz schlängelt sich der Fernwanderweg Eifelsteig 313 km von Nord nach Süd durch diese Landschaft und präsentiert ihre vielen Facetten: die Moor- und Heidelandschaft des Hohen Venn, das felsige Rurtal mit Stauseen und dem Nationalpark Eifel, Orchideenwiesen undWachholderheiden, die Kegel und Maare der Vulkaneifel, die Flussläufe von Lieser und Kyll sowie die mächtigen Buntsandsteinfelsen oberhalb von Trier.

061-Eifelsteig-1

Alle Abb.: Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz

 

Die Jahreszeiten geben dem Weg immer neue Gesichter. Im Frühjahr erwacht die Eifel mit farbenfrohen Wiesen und blühenden Hecken, gefolgt von den sattgelben Ginsterblüten – dem »Eifelgold«. Im Sommer bieten tiefgrüne Bachtäler eine willkommene Erfrischung, wenn in den schroffen Felshängen die Sonne für mediterranes Klima sorgt. Ab September verwandeln sich die großen Eifelwälder in bunte Farbtöpfe voller strahlender Herbstfarben. Die kühle und klare Luft im Winter zeigt die Eifel dann ungeschminkt und ehrlich.

Genauso abwechslungsreich und von ebenso hoher Qualität führen die Partnerwege des Eifelsteigs weiter hinein in die Eifel. Rundwege, Tages- und Mehrtagestouren schließen an den Eifelsteig an und führen zu Narzissenwiesen, Geysiren oder rund um die Talsperren am Nationalpark Eifel.

061-Eifelsteig-2


061-Eifelsteig-Logo

Weitere Infos
Eifel Tourismus GmbH | Kalvarienbergstr. 1 | 54595 Prüm
Tel. 06551-96560 | info@eifel.info | www.eifelsteig.de


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.