Das Vogtland: Eine Sinfonie der Natur

Natur spüren: Hier klingt Natur immer wieder anders.

Wandern durch raschelndes Herbstlaub, Langlaufen über knisternden Schnee, die frühlingshafte Stille der Seen genießen oder vor der Sommerhitze an einen plätschernden Bach fliehen – klingt nach einer Sinfonie der Natur? Klingt nach dem Vogtland! Auf kleinstem Raum ertönt die Region im sächsisch-thüringischen Grenzgebiet in allen Klängen der Natur. Die Gesänge der Vögel und die Melodien der Flüsse, Wälder und Höhen laden ganzjährig dazu ein, die Augen zu schließen, tief einzuatmen, dieser einmaligen Komposition zu lauschen und zur Ruhe zu kommen.

027-AD-Vogtland

Sonnenaufgang am Vogtland Panorama Weg. Abb:. TVV, Tino Peisker

Der Vogtland PanoramaWeg®

Die 225 schönsten Kilometer durchs Vogtland beginnen und enden an der Göltzschtalbrücke, der größte Ziegelsteinbrücke der Welt. Mit zwölf Tagesetappen zwischen 12 und 24 Kilometern Länge ist der Rundweg für die meisten geübten Wanderer zu schaffen, natürlich bieten sich auch Teilabschnitte für kürzere Touren an. Über den Köhlersteig führt der Weg zuerst in Richtung Greiz im thüringischen Vogtland durch die Vogtländische Schweiz und westlich vorbei an der Spitzenstadt Plauen.

Die nächsten Etappen queren das sagenumwobene Burgsteingebiet, passieren die Talsperre Pirk und Oelsnitz, bevor der Vogtland PanoramaWeg® die sächsische Bäderregion mit Bad Elster und Bad Brambach erreicht. Nach einem Schwenk nach Böhmen finden sich die Wanderer in Markneukirchen wieder und erleben den traditionsreichen »Musikwinkel« mit den Orten Erlbach und Klingenthal, wo der 936 Meter hohe Aschberg direkt auf der Tour liegt.

Durch Morgenröthe-Rautenkranz geht es um den Waldpark Grünheide, wo die Route sich gen Westerzgebirge ausrichtet und Schönheide in den Blick nimmt. Nach dem Bierdorf Wernesgrün kommen bald schon Rodewisch und Lengenfeld in Sicht, später die imposante Ritterburg von Mylau und schon schließt sich der Kreis an der Göltzschtalbrücke.

Auf seiner Rundtour durch das Vogtland verbindet der Vogtland Panorama Weg® die reizvolle Mittelgebirgslandschaft mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und kulturellen Highlights der Region. Mehr als 80 Aussichten und Panoramablicke machen seinem Namen alle Ehre.

Für alle, die ihren Wanderurlaub ganz unbeschwert genießen wollen, bieten wir sorgfältig zusammengestellte Programme zum »Wandern ohne Gepäck« an. Entspannter geht es kaum: Sie haben bei der Planung Ihrer Reise einen festen Ansprechpartner, der alle wichtigen Informationen zum Wanderweg bereit hält und für Sie die Unterkünfte entsprechend Ihres gewünschten Reisedatums, Tageskilometer und freier Bettenkapazität bucht. Inklusive Gepäcktransfer und Lunchpaket. Denn: beim Streckenwandern entlang des Vogtland Panorama Weges® übernachten Sie nach jedem Wandertag in einem anderen Haus. Ihr Gepäck wird ganz bequem von den Gastgebern zum nächsten Quartier gebracht – Sie selbst sind nur mit Tagesrucksack unterwegs. So macht Wanderurlaub Spaß!


027-AD-Vogtland-Logo

WEITERE INFOS

Tourismusverband Vogtland e.V. | Göltzschtalstraße 16, | 08209 Auerbach
Telefon 03744 188860 | info@vogtland-tourismus.de | www.vogtland-tourismus.de
Buchungsservice Vogtland | Telefon: 03744 19449 | buchungsservice@vvvogtland.de


 

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.