Frauenreise in die Berge Zentral-Anatoliens

Seit über 10 Jahren leitet Gudrun Queitsch Hüttenwanderungen, Trekking- und Hotelreisen exklusiv für Frauen. Die Reiseziele sind sorgfältig ausgewählt und liegen abseits der Hauptwanderrouten. Das Spektrum reicht von leichten Wanderungen mit Hotelunterkunft und sämtlichem Komfort bis hin zu anspruchsvollen Trekkingreisen mit Übernachtungen in Hütten und Camps.

Aktuell2-13_Alpinkreativ

Infos: Gudrun Queitsch, Tel. 08179 929284; www.alpinkreativ.de

Ein besonderes Highlight ist die Reise aus 1.001 Nacht Kappadokiens in die einsamen Berge des Aladaglar Nationalparks. Die Reise beginnt in der Wunderwelt Kappadokiens, dem Land der »Feenkamine« und »Felsenschlösser«. Gute Wanderwege erschließen die tiefen Canyons und weiten Ebenen. Übernachtet wird in einem Hotel, das traditionellen Baustil und modernen Komfort perfekt verbindet und von herzlicher Gastfreundschaft beseelt ist. Nun führt die Reise weiter in das ursprüngliche Aladaglar Gebirge, das die höchsten Erhebungen des Taurus bildet.

Da es in dem unbekannten Nationalpark keine Hütten gibt, wird in Zelten übernachten. Das Camp-Leben bietet Duschen mit frischem Quellwasser, einen Koch, der die Gruppe kulinarisch bestens versorgt, und nachts freien Blick in die leuchtende Milchstraße. Die Wege führen über einsame Hochplateaus mit türkis glitzernden Seen, an Schafherden vorbei und über steinige Pfade zum Panorama-Gipfel des Mt. Emler (3.723 m) hinauf. Dies alles mit Tagesgepäck (Gepäcktransport durch Mulis und Jeep).

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.