Texas at its best!

Cowboys, Wüstenstaub und Klapperschlangen im Big Bend Nationalpark

Texas hat keinen Weltruf als Wanderdestination. Doch mit dem Big Bend Nationalpark an der Grenze zu Mexiko hat er ein riesiges Areal unberührter Natur zu bieten, die man zu Fuß und zu Pferd erleben kann. Steile Felswände, vom Rio Grande tief eingeschnittene Canyons, heiße Quellen, Dinosaurierüberreste und unglaubliche Sonnenuntergänge über der Wüste – all das kann man hier auf überwiegend gut markierten Wanderwegen erleben. Annika Müller hat sich ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten begeben.

058-065-Texas

Text/Bilder: Annika Müller


GPS-Daten | Webcode #1189 | GPX Track herunterladen

Das Passwort (eine PIN-Nummer) zum kostenlosen Download des GPX-Tracks finden Sie in der aktuellen trekking-Ausgabe (2/2019) auf Seite 5 (Inhaltsverzeichnis), ganz rechts unten. Die GPS-Daten wurden von unseren Autoren und dem Verlag erfasst und nach bestem Wissen überprüft. Abweichungen oder Fehler können allerdings nicht ausgeschlossen werden, da sich zum Beispiel auch die Gelände-Situationen zwischenzeitlich verändern können. Sachverstand in der Beurteilung der jeweiligen Gegebenheiten vor Ort ist also unabdingbar.


Den vollständigen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 02/2019.

Jetzt im Online-Shop bestellen »

trekking-Magazin 09/2018

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.