Das Wilde Tal der Semois

Wandern in den belgischen Ardennen

Für die Straßenplaner waren die vielen Windungen der Semois schon immer ein großes Hindernis. Deshalb führen die meisten Wege der Region über die Höhen, weit weg vom Fluss. Ein Vorteil für Wanderer, denn so blieb das tief eingeschnittene Flusstal im äußersten Süden der belgischen Ardennen weitgehend wild und unberührt, wie auch Erik Van de Perre auf seinem Streifzug erfreut feststellte.

 

044-049-Semois

Text/Bilder: Erik Van De Perre

 


GPS-Daten | Webcode #7849 | GPX Track herunterladen

Das Passwort (eine PIN-Nummer) zum kostenlosen Download des GPX-Tracks finden Sie in der aktuellen trekking-Ausgabe (6/2020) auf Seite 5 (Inhaltsverzeichnis), ganz rechts unten. Die GPS-Daten wurden von unseren Autoren und dem Verlag erfasst und nach bestem Wissen überprüft. Abweichungen oder Fehler können allerdings nicht ausgeschlossen werden, da sich zum Beispiel auch die Gelände-Situationen zwischenzeitlich verändern können. Sachverstand in der Beurteilung der jeweiligen Gegebenheiten vor Ort ist also unabdingbar.


Den vollständigen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 06/2020.

Jetzt im Online-Shop bestellen »

001-Titel-trekking-5-20

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.