Abenteuererlebnisse in der Natur

Mit Freiwilligenarbeit einen sinnvollen Beitrag leisten

Sinnvoll und einzigartig: so sind die Projekte von NATUCATE. Teilnehmer aller Altersklassen können Outdoor-Erfahrungen in den schönsten Regionen der Erde sammeln und dabei die eigene Abenteuerlust, Freude am Reisen sowie die Liebe zu Natur und Tieren effektiv verbinden.

Natucate

Gleichzeitig wird das eigene Umweltbewusstsein gefördert und zum Erhalt natürlicher Lebensräume beigetragen. Dabei wird viel Wert auf die persönliche Horizonterweiterung der Reisenden gelegt, die Naturschutz durch intensive gemeinnützige Arbeit kennenlernen und eine prägende Zeit im Ausland verbringen.

Aufgrund der großen Auswahl an Destinationen und Projektinhalten sowie Schwerpunkten spricht NATUCATE individuelle Präferenzen an. Nicht nur junge Menschen, Schüler und Studenten, erhalten die Möglichkeit, in fernen Ländern an der Schärfung des eigenen Profils zu arbeiten – auch Best Ager und alle, die sich als fit erachten, können sich bewerben. NATUCATE unterstützt im Vorfeld der Reise die Organisation und Planung und ist als Ansprechpartner während der Reise erreichbar. So kann man den Aufenthalt im Ausland voll und ganz genießen.
Neben der Freiwilligenarbeit bietet NATUCATE auch weitere Programme im Umwelt- und Artenschutz an. Die Wilderness Experience Kurse und das Sabbatical sind weitere Möglichkeiten, Reisen mit dem Schutz der Umwelt zu verbinden. Wilderness Experience steht für ein Leben im Rhythmus der Natur und den Erwerb neuen Wissens. Mit den unterschiedlichen Kursen von NATUCATE erleben Teilnehmer eine unvergessliche Zeit inmitten der freien Natur. Mögliche Regionen sind unter anderem Südafrika, Simbabwe, Botswana und Kenia – einmalige Kulissen mit einer vielfältigen Flora und Fauna.

Wilderness-Experience-mit-NATUCATE-

Erfahrene Guides unterrichten Dich im Fährtenlesen und vermitteln Dir ihr Wissen über die verschiedenen Tiere, ihr Verhalten und auch zu einheimischen Pflanzenarten. Denn ganz dem Namen NATUCATE entsprechend, der sich aus „nature“ und „to educate“ zusammensetzt, geht es grundsätzlich um naturkundliche Weiterbildung.
Beim Sabbatical sieht sich NATUCATE als Brücke zwischen Personen, die sich eine Auszeit wünschen und dem tatsächlichen Stressabbau durch eine längere Auslandsreise. Denn fernab vom stressigen Alltag und in Kombination mit spektakulären Landschaften kann neue Energie getankt werden. Da sowohl die Reisedauer als auch die Destinationen auf dem persönlichen Wunsch des Teilnehmers basieren, ist das Sabbatical ein frei variables Programm.
NATUCATE achtet darüber hinaus stark auf die Nützlichkeit der internationalen Projekte. So verzichtet die Agentur beispielsweise bewusst auf Aufzuchtprogramme und arbeitet als erstes deutsches Unternehmen mit der südafrikanischen Organisation CACH (Campaign Against Canned Hunting) zusammen, die sich gegen die Gatterjagd einsetzt. „Wir haben generell keine ‚Streichelzooprojekte‘ mit Wildtieren“, so Daniel Kaul, Gründer von NATUCATE. Aus eigener Erfahrung weiß er auch: „Es gehört viel Mut dazu, sich für einen Auslandsaufenthalt zu entscheiden, aber es ist eine Erfahrung, die einen das ganze Leben lang prägt.“

Weitere Informationen zu den Projekten im Natur- und Artenschutz unter: 
www.natucate.com | www.facebook.com/natucate | www.instagram.com/natucate

Kontakt:
Daniel Kaul
Tel. (+49) 241-96106685
info@natucate.de

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.