Goldstücke am Goldsteig

Das grandiose Finale der Südroute: durchs wilde Ilztal nach Passau

Die Nord- und die Südvariante des 660 Kilometer langen Goldsteigs treffen sich an der Veste Oberhaus in Passau. Schnürt man im Bergdorf Sankt Englmar die Wanderschuhe, um nach Passau zu gelangen, liegen sieben Tage Ruhe, angenehme Pfade und einige ostbayerische Kleinodien auf dem Weg. Vier Etappen sind dabei durchaus besonders hervorzuheben: Dazu zählen das wilde Ilztal und der Lallinger Winkel, die »Obstschüssel Bayerns«. Torben Dietrich hat sich auf den Weg gemacht.

040-045-Goldsteig

Text: Torben Dietrich


GPS-Daten | Webcode #0045 | GPX Track herunterladen

Das Passwort (eine PIN-Nummer) zum kostenlosen Download des GPX-Tracks finden Sie in der aktuellen trekking-Ausgabe (4/2019) auf Seite 5 (Inhaltsverzeichnis), ganz rechts unten. Die GPS-Daten wurden von unseren Autoren und dem Verlag erfasst und nach bestem Wissen überprüft. Abweichungen oder Fehler können allerdings nicht ausgeschlossen werden, da sich zum Beispiel auch die Gelände-Situationen zwischenzeitlich verändern können. Sachverstand in der Beurteilung der jeweiligen Gegebenheiten vor Ort ist also unabdingbar.


Den vollständigen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 04/2019.

Jetzt im Online-Shop bestellen »

trekking-Magazin 09/2018

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.