Der Hünenweg

Großsteingräber, Erdgeschichte und Kulturlandschaften entdecken

Tonnenschwere Findlinge und mystische Hünengräber waren namensgebend für einen Weitwanderweg, der das hügelige Osnabrücker Land mit den Weiten des Emslands verbindet. Dazwischen versprechen beste Gegebenheiten nicht allein Naturvielfalt und Ruhe im Übermaß, sondern auch ein angenehmes Unterwegssein zu historischen Orten, Mooren und urtümlichen Flussauen.

 

058-064-Huenenweg

Text/Bilder: Klaus Herzmann

 


GPS-Daten | Webcode #8924 | GPX Track herunterladen

Das Passwort (eine PIN-Nummer) zum kostenlosen Download des GPX-Tracks finden Sie in der aktuellen trekking-Ausgabe (1/2020) auf Seite 5 (Inhaltsverzeichnis), ganz rechts unten. Die GPS-Daten wurden von unseren Autoren und dem Verlag erfasst und nach bestem Wissen überprüft. Abweichungen oder Fehler können allerdings nicht ausgeschlossen werden, da sich zum Beispiel auch die Gelände-Situationen zwischenzeitlich verändern können. Sachverstand in der Beurteilung der jeweiligen Gegebenheiten vor Ort ist also unabdingbar.


Den vollständigen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 01/2020.

Jetzt im Online-Shop bestellen »

001-Titel-trekking-1-20

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.