Reisen & Touren

Wandern mit Weitblick: Auf dem Altmühltal- Panoramaweg

Schroffe Kalkfelsen, schattige Buchenwälder, idyllische Dörfer und immer wieder spektakuläre Ausblicke auf liebliche Flussmäander. Der Altmühltal-Panoramaweg zählt zu den schönsten Weitwanderwegen in Deutschland. Michael Hennemann hat sich eine Etappe vorgenommen. mehr

Vielfältige Landschaft in den Chiemgauer Alpen – Blumenberg Geigelstein

»Blumen sind das Lächeln der Erde« sinnierte einst der US- amerikanische Philosoph Ralph Waldo Emerson. Mitten in den Chiemgauer Alpen, im Grenzgebiet zwischen Bayern und Tirol, lächelt die Erde besonders schön. mehr

Radtrekking auf dem Oder-Neiße-Radweg

Deutschlands östlichster Radweg kommt praktisch ohne Steigungen aus. Auf weiten Strecken schnurren die Reifen fernab von Straßen über den glatt asphaltierten Deich und links und rechts halten die etwa 630 Kilometer vom tschechischen Isergebirge bis zur Ostseeinsel Usedom abwechslungsreiche Landschaftsbilder und viele kulturelle Sehenswürdigkeiten bereit. Michael Hennemann hat die Strecke abgefahren. mehr

Wandern vor der großen Kulisse: Traumwochenende im Berner Oberland

Wenn sich zur einladenden Landschaft die imposante Kulisse hoher Berge hinzufügt, dann macht das Wandern noch mehr Spaß. Björn Nehrhoff von Holderberg hat dies im Berner Oberland erfahren können. mehr

Mare a Mare Süd – Wandern von Meer zu Meer

Am Südende Korsikas verbindet die Route Mare a Mare Süd auf einsamen Pfaden beide Küsten und führt in einer großen Schleife durch ein faszinierendes Mittelgebirge, in tiefe Waldschluchten und endet mit einem Bad im Meer. Björn Nehrhoff von Holderberg machte sich auf, diesen wandertechnisch einfachen Weg zu entdecken. mehr

Der südliche Teil des Gran Paradiso Nationalparks in Piemont

Das Piemont hat grandiose Alpentäler zu bieten. Der Weitwanderweg Grande Traversata delle Alpi ist eine Möglichkeit, abseits des Mainstreams auf Besonderheiten zu stoßen, zum Beispiel die unbekannte, wilde Südseite des Gran Paradiso Nationalparks kennen zu lernen. Iris Kürschner ist auf Erkundungstour gegangen. mehr

Eine Gratwanderung im Bayerischen Karwendel

Björn Nehrhoff von Holderberg, der im hohen Norden zu Hause ist, zieht es mindestens einmal im Jahr in die Berge. Diesmal stand das Karwendelgebirge auf seinem Programm, wo er Einsamkeit suchte – und auch fand. Eine Paddeltour auf der Isar rundete das Ganze ab. mehr

Durch die Nationalparks: Böhmerwald & Bayerischer Wald

Teils über 1.400 Meter hohe Berge trennen die Wasser zwischen Nordsee und Schwarzem Meer und mitten hindurch zieht sich seit mehr als 500 Jahren die Grenze zwischen Bayern und Böhmen. In der kargen, teils von großen Hochmooren durchsetzten Region lagerten reiche Bodenschätze. Die Spuren der Eisen- und Glasverhüttung sind noch allenthalben sichtbar. Detlef Stöcker durchstreifte die grenzenlos schönen Auen, Berge und Wälder an der Nahtstelle zweier Kulturen. mehr