Reisen & Touren

Trekking auf dem Rheinsteig

Ein »Premium-Fernwanderweg« feiert sein 10-jähriges Jubiläum

Mythos Rhein. Seit Jahrhunderten besungen, bedichtet und in Öl gemalt, konnte sich selbst die UNESCO dem Zauber des Flusses nicht entziehen. Verheißungsvolle Landschaften, mittelalterliche Burgen, herrliche… mehr

Die besten Gebiete für Skilanglauf

Langlauf ist eine der klassischen Wintersportarten. Es trägt zur Entspannung und Erholung bei und ist gleichzeitig ein effizientes Kraft- und Ausdauertraining. Außerdem spart man sich die teuren Liftpässe. Zusätzlich kann man die Natur genießen und sich die frische Winterluft um die Nase wehen lassen. Besonders Deutschland und Österreich bieten zahlreiche Skigebiete, die sich perfekt für den Langlauf eignen.

mehr

Der Weg zu den 50 imposanten Gipfeln rund ums Villgratental ist jetzt ausgeschildert

Wenn im Juni die Herz-Jesu-Feuer die Bergwelt erleuchten, laden die Osttiroler zu ihrem Wanderopening. Und Guides führen Gäste gratis über Teiletappen der „Herz Ass“-Route

mehr

Fränkischer Gebirgsweg: Drei Wochen durch die schönsten Mittelgebirge Frankens

21 Etappen, 435 Kilometer, 10.760 Aufstiegshöhenmeter, etwa 600.000 Schritte und unzählige Ein- drücke – der Fränkische Gebirgsweg zählt zu den längsten und reizvollsten Fernwanderwegen Deutschlands. Christof Herrmann hat sich auf den Weg gemacht und die Strecke in drei Wochen erwandert. mehr

Zillertal: Aktivurlaub im Sommer

Wandern, Bergsteigen, Klettern, Mountainbiken – das Zillertal eignet sich mit seinem weiten Talflächen, sanften Almen und hohen Bergen ideal als Sommerziel. Von Fügen bis nach Hintertux steht Wanderbegeisterten ein Netz aus über 1000 km markierten Wanderwegen zur Verfügung. mehr

Die Alpenüberquerung – Das komfortable Abenteuer

Hochalpine Naturerlebnisse, grandiose Panoramablicke, urige Dörfer und sanfte Almwiesen: Die neue Alpenüberquerung vom Tegernsee über Achensee und Zillertal nach Sterzing wurde Ende Juni 2014 offiziell eröffnet. Die beschilderte Route verläuft auf leichten bis mittelschweren Wegen durch abwechlungsreiche Alpenlandschaften in Deutschland, Österreich und Italien.
mehr

Herbstnebel am Monte Amiata – Hügel bis zum Horizont in der Toskana

Kastanienzeit, Olivenernte, Trüffelsuche, Safranblüte – vier Gründe, im Spätherbst die Toskana zu erwandern. Dort, wo sie authentisch ist, wo Bauern ein faszinierendes Landschaftsmosaik schufen. Abseits ausgetretener Touristenpfade erkunden Iris Kürschner und Dieter Haas die Gegend rund um den Monte Amiata.
mehr

Holsteinische Schweiz – Per pedes durch das Land der Hügel, Seen und Knicks

Wandern in der Holsteinischen Schweiz – das bedeutet, entlang von Ufern einsamer Seen zu marschieren, schnatternde Wasservögel zu beobachten, von einem übers nasse Element hängenden Baum die Füße ins Wasser baumeln zu lassen oder durch lichten Buchenwald zu schreiten. Doch warum heißt ausgerechnet hier, mitten auf dem platten Land zwischen Nord- und Ostsee, eine Landschaft »Schweiz«? Björn Nehrhoff von Holderberg ist dieser Frage nachgegangen und hat eindrucksvolle Erlebnisse gesammelt. mehr

Wandern rund um Kufstein – Des Kaisers neue Kleider

Während sich am Gebirgsstock des Wilden Kaisers die Wanderer und Alpinisten oft gegenseitig auf die Füße treten, findet man in den Randzonen des beliebten Gebirges oft noch den einen oder anderen Geheimtipp. Gleich hinter der Grenze zu Österreich tut sich eine herrliche Wanderregion auf. Heiko Mandl machte sich auf den Weg, um die Region genauer zu erkunden und war äußerst angetan von der schönen Alpenlandschaft. mehr

Region mit Geschichte: Toskanisch-Emilianischer Apennin

Die Gebirgsgruppe des Toskanisch-Emilianischen Apennins blickt auf eine sehr bewegte Historie zurück. Auf den dortigen Routen geht man zurück in die Vergangenheit und findet Ruhe und Natur pur. mehr