Fjällräven Move In Bag/Move With Bag

Fjällräven geht auf die Bedürfnisse seiner Kunden im Schlaf ein: die neuen Daunenschlafsäcke (je 249,95 Euro) konzipiert man so, dass sie unterschiedlichem Schlafverhalten gerecht werden. Menschen, die sich im Schlafsack auf die Seite drehen, greifen zum Move In Bag. Schläfer, die sich mit dem Schlafsack drehen, liegen im Move With Bag richtig. Dementsprechend passt Fjällräven nicht nur die Weite des Schlafsacks an, auch die Verteilung der Daune trägt dem »Rollverhalten« Rechnung: »Mitdreher« greifen zum Modell mit engerem Schnitt (75 cm Schulterbreite) und einer auf Vorder- und Rückseite gleichmäßig verteilten Daune.

Ausruestung_Fjallraven

Sonst bekäme man auf der Seite liegend einen kalten Rücken. »Innendreher« genießen mehr Raum (80 cm Schulterbreite) und mehr Daune auf der Oberseite. Dadurch stellt Fjällräven sicher, dass der Wärmeerhalt auch nach einem Wechsel der Schlafposition noch optimal funktioniert. Den Rumpfbereich beider Modelle näht Fjällräven in einer H-Kammer-Konstruktion mit Trennung zwischen Vorder- und Rückseite. Dank weit reichendem Reißverschluss lassen sich die Schlafsäcke auch als Decke verwenden. Beide Modelle sind in jeweils zwei Größen erhältlich. In 180 cm Länge wiegen die Schlafsäcke 670 g, in der langen Version (bis 195 cm) 730 g.

Infos: www.fjallraven.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Gewinnspiel
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Newsletter Erhalten Sie aktuelle News aus der Outdoor-Sportszene, Tourenberichte und Produktvorstellungen immer bequem und kostenlos per E-Mail.
Jetzt Newsletter abonnieren »

Follow us on facebook

trekking in meiner Stadt

Bike&Travel Magazin

001-Titel-4-13_01-neu
Bike&Travel

Das Magazin für Radreisen

Jetzt entdecken »

kajak-Magazin

001-Titel-4-13_01-neu
kajak-Magazin

Das Magazin für kajaks, canadier & outdoor

Jetzt entdecken »