Bergwelten: Peter Aufschnaiter – Acht Jahre in Tibet

Sieben Jahre in Tibet: Die Geschichte der Flucht zweier Österreichischer Kriegsgefangener in die verbotene Stadt Lhasa ist auf der ganzen Welt bekannt. Berühmt ist damit nur einer der beiden geworden: Heinrich Harrer. Sein Buch wurde millionenfach verkauft, von Hollywood verfilmt. 

IMG_5589Doch kaum jemand kennt den Mann hinter Harrer – Peter Aufschnaiter. Er blieb in Tibet, als Harrer längst geflohen war. Er schwieg, als Harrer redete. Er war in Harrers Schatten – bis jetzt. Siebzig Jahre nach der Flucht aus britischer Gefangenschaft nach Tibet werden nun erstmals auch Aufschnaiters Tagebücher, Briefe und neu entdecktes Material akribisch genau ausgewertet. Wie ist Aufschnaiters Version der berühmtesten Flucht der Welt? Muss ihre Geschichte gar völlig neu geschrieben werden?

Sicher ist: Aufschnaiter war der planende Kopf der Unternehmung, ohne seine Kenntnisse von Land und Sprache hätte Harrer kaum in Tibet Fuß fassen können.

Zum ersten Mal beschäftigt sich ein Dokumentarfilm mit dem Alpinisten, Tibetforscher und Entwicklungshelfer Peter Aufschnaiter – das Portrait einer der erstaunlichsten Persönlichkeiten Österreichs.

Sendetermin: Freitag, 22. November 2013, 20.15 Uhr Servus TV

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Gewinnspiel
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Newsletter Erhalten Sie aktuelle News aus der Outdoor-Sportszene, Tourenberichte und Produktvorstellungen immer bequem und kostenlos per E-Mail.
Jetzt Newsletter abonnieren »

Follow us on facebook

trekking in meiner Stadt

Bike&Travel Magazin

001-Titel-4-13_01-neu
Bike&Travel

Das Magazin für Radreisen

Jetzt entdecken »

kajak-Magazin

001-Titel-4-13_01-neu
kajak-Magazin

Das Magazin für kajaks, canadier & outdoor

Jetzt entdecken »