110.000 Besucher auf der f.re.e 2013

Mit 110.000 Besuchern ist die Reise- und Freizeitmesse f.re.e, die von 20. bis 24. Februar 2013 auf dem Gelände der Messe München stattfand, zu Ende gegangen. Die Stimmung in den Messehallen war an allen Tagen sehr positiv.  

Free-Logo

Die nächste Reise- und Freizeitmesse f.re.e findet von 19. bis 23. Februar 2014 auf dem Gelände der Messe München statt. Weitere Informationen unter www.free-muenchen.de

Wandern und Tourengehen zählen schon seit vielen Jahren zu den Favoriten der Besucher. Damit sich Interessierte noch intensiver auf ihre Bergtouren vorbereiten können, hat die f.re.e zusammen mit den Deutschen Alpenverein (DAV) Sektionen München und Oberland die Sonderschau „Einfach wandern“ angeboten. Laut Catherine Wirth, Mitglied der Geschäftsleitung, erfreute sich das Angebot einer großen Resonanz: „Die Besucher informierten sich besonders über Wandern mit Kindern, Hüttenübersichten und die optimale Wanderausrüstung.“ Eine weitere Neuerung waren am Freitag und Samstag die Workshops und die Challenge zum Thema GPS und Geocaching, die von den Besuchern sehr gut angenommen wurde. Weitere Höhepunkte waren auch in diesem Jahr am

Wochenende die Entscheidungen bei dem Kletterwettbewerb CLIMB f.re.e mit den Bayerischen Bouldermeisterschaften. Was festzuhalten bleibt: Besonders beliebt sind neben Fernreisen weiterhin Ziele in Deutschland und der Alpenregion.

Zu den großen Gewinnern zählt in diesem Jahr der Bereich Caravaning und Mobile Freizeit. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen sowohl die Ausstellungsfläche (+30 Prozent) als auch der Anteil der ausgestellten Marken (+20 Prozent). Der Bereich Fahrrad zählt bei der f.re.e traditionell zu den Publikumsmagneten. In diesem Jahr präsentierten die Aussteller fast 40 Fahrradmarken, von denen der Großteil auf dem Fahrradparcours getestet werden konnte. Für Markus Schildhauer, Geschäftsführer ADFC Bayern, entwickelt sich Fahrradfahren zum bereichsübergreifenden Trend: „Ob Radreisen, Urlaub mit dem Reisemobil oder Lastentransport im Alltag, das Thema Fahrrad nimmt immer stärker zu und die Nachfrage auf der f.re.e steigt von Jahr zu Jahr.“

Zu den Neuheiten im Bereich Wassersport zählte unter anderem das E-Kajak der Firma Klepper aus Rosenheim, das laut Vorstandsvorsitzender Ursula Isbruch bei den Besuchern sehr gut ankam: „Durch die umfangreiche Berichterstattung im Rahmen der f.re.e haben wir viele Anfragen von Besuchern erhalten, die sich für den Kauf des E-Kajaks und Testfahrten interessierten.“

Darüber hinaus belegten zahlreiche Besucher Schnuppertauchkurse, versuchten erste Schritte beim Stand-Up Paddling (SUP) und zeigten großes Interesse an Surfausrüstung und Wassersportzubehör. Für große Aufmerksamkeit an der Wassersportbühne sorgte der Auftritt des Olympia-Zweiten im Einer-Canadier, Sideris Tasiadis.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Finde die Berghaus-Hüttenbücher in der Region Garmisch-Partenkirchen

Finde die Berghaus-Hüttenbücher in der Region Garmisch-Partenkirchen
So bist du dabei »

Finde die Berghaus-Hüttenbücher in der Region Garmisch-Partenkirchen

Für dein nächstes Outdoor-Erlebnis: Trekking-Ausrüstung zu testen & zu gewinnen!
So bist du dabei »

Anzeige

Newsletter

Newsletter Erhalten Sie aktuelle News aus der Outdoor-Sportszene, Tourenberichte und Produktvorstellungen immer bequem und kostenlos per E-Mail.
Jetzt Newsletter abonnieren »

Follow us on facebook

trekking in meiner Stadt

Bike&Travel Magazin

001-Titel-4-13_01-neu
Bike&Travel

Das Magazin für Radreisen

Jetzt entdecken »

kajak-Magazin

001-Titel-4-13_01-neu
kajak-Magazin

Das Magazin für kajaks, canadier & outdoor

Jetzt entdecken »