Magazin

Hallo, liebe Leserinnen und Leser!

Mut zum Scheitern

Vierzehn Jahre alt war ich, als ich zum ersten Mal Höhenluft jenseits der 3.000 Meter schnupperte. Das war auf dem Schwarzenstein in Südtitrol. Seitdem ist das Wandern und Bergsteigen eine beständige Sehnsucht, die leider nicht immer erfüllt werden kann. Zu wenig Zeit, zu weit weg.

003-Vorwort-2-17

Abb. (2): Jonas Bublak

Die Vorstellung, keine Aussicht auf ein Bett zu haben, beflügelt mich. Eine durchorganisierte Hüttentour war daher noch nie mein Ding, denn viel weniger als das Wandern interessieren mich die Pausen und das schließt die Pausen in der Nacht mit ein.

In meinem Kopf habe ich alle meine bisherigen Zeltplätze gespeichert und oft denke ich darüber nach, welcher wohl der beste, schönste oder wildeste war. Als ich vor wenigen Wochen zusammen mit einer Freundin den für nepalesische Verhältnisse kaum als Gipfel zu bezeichnenden Taruche (3.700 m) bestieg, war für uns beide zumindest das bisher höchste Nachtlager erreicht. In knietiefem Schnee verloren wir bald den Weg und stiefelten durch einen verkohlten Wald steil hinauf. Als wir erschöpft den Gipfel erreichten, dämmerte es bereits und der Ganesh Himal leuchtete in fahlem, kalten Licht. Ein unvergessliches Panorama!

Der Morgen war kalt. Annemaries Augen waren geschwollen und meine Schuhe waren vom Spuren im nassen Schnee zwei Eisklumpen. Unten im Tal bekam ich Fieber, und so bleibt als Fazit, dass ich doch immer noch der Draufgänger geblieben bin, der ich schon immer war.

Scheitern gehört zum Reisen dazu. Letztendlich ist es oft das Salz in der Suppe, schließlich bleibt ein Fiasko meist als beste Reiseanekdote erhalten, über die man im Nachhinein herzlich lachen kann. Wer Mut zum Scheitern aufbringt, wird neue Wege erschließen, dabei frieren und sich dreckig machen. Ist das nicht Lohn genug?

In dieser Ausgabe des trekking-Magazins berichte ich von meinen Wanderungen auf Kreta, die ich letztes Jahr unternahm. Dass dort nicht alles glatt ging, können Sie sich sicher denken. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen meines Berichts und natürlich auch der anderen interessanten Beiträge im vorliegenden Heft.


003-Vorwort-2-16-2

Ihr Jonas Bublak | Autor trekking-Magazin

Gewinnspiel
Anzeige
Anzeige

Newsletter

Newsletter Erhalten Sie aktuelle News aus der Outdoor-Sportszene, Tourenberichte und Produktvorstellungen immer bequem und kostenlos per E-Mail.
Jetzt Newsletter abonnieren »

Follow us on facebook

trekking in meiner Stadt

Bike&Travel Magazin

001-Titel-4-13_01-neu
Bike&Travel

Das Magazin für Radreisen

Jetzt entdecken »

kajak-Magazin

001-Titel-4-13_01-neu
kajak-Magazin

Das Magazin für kajaks, canadier & outdoor

Jetzt entdecken »